Herzlich Willkommen bei der
Martin Müller Stiftung

Martin Müller, Bürger aus Diespeck und ehemaliger Stickereiunternehmer, gründete schon zu seinen Lebzeiten die Martin Müller Stiftung.

Am 24.2.2018 starb Martin Müller.

Ausgestattet mit einem umfangreichen Vermögensbestand, Immobilien, Bankeinlagen und einer Unternehmensbeteiligung, will die Stiftung auf vielfältige Art das soziale, kulturelle und kirchliche Leben im Landkreis Neustadt/ Aisch – Bad Windsheim fördern.

Stiftungsvorstand und Kuratorium sehen sich in der Pflicht, das Vermächtnis des Stifters in seinem Sinne und zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger im Landkreis umzusetzen.

Stand Juni 2021 wurden insgesamt 25.000,– € aus den Erträgen der Stiftung an verschiedene Projekte ausgeschüttet.

Aktuelle Projekte

Sitzecke mit Beschattung für den „bikepark“ der Gemeinde Diespeck

Im „Gossler Bikepark“ in Diespeck wurde ein Sonnenschutzpavillion mit Sitzgelegenheiten geschaffen. Besucher finden dort Schutz von Sonne und Regen und können das regen Treibe im bikepark verfolgen.

Die Realisierung erfolgte durch Mitarbeiter des Bauhofes der Gemeinde Diespeck, mit finanzieller Unterstützung durch die Martin Müller Stiftung.

So konnte in einer der ersten Ausschüttungen auch der Heimatort von Martin Müller bedacht werden.

„Alltagshelden“ – Lebenshilfe

Das Projekt „Netzwerk Alltagshelden“ wurde von der Lebenshilfe im Landkreis Neustadt/ Aisch – Bad Windsheim initiiert. Die Netzwerkstelle soll beratend und organisatorisch dabei helfen, die Pflege behinderter Menschen innerhalb der Familie zu erleichtern, eine höhere Lebensqualität für die Betroffenen zu erreichen und ein breites Hilfsnetzwerk aufzubauen. Hierfür sollen um die jeweilige Familie herum UnterstützerInnenkreise aufgebaut werden. Verwandte, Freunde, Bekannte, Nachbarn, ggf. ehrenamtliche Helfer sollen in diese UnterstützerInnenkreise einbezogen werden. Die Ressourcen der Familien sollen auf diese Weise genutzt und gestärkt werden.

Das Projekt wird bezuschusst durch die Aktion Mensch. Die Zuwendung der Martin Müller Stiftung soll den Eigenmitteleinsatz der Lebenshilfe auf ein stemmbares Maß begrenzen.

Alltagshelfen Lebenshilfe

Freiwilligenzentrum – „mach mit!“ – Caritas

Eine Spende ging an das Freiwilligenzentrum „mach mit!“. Landkreisweit ist das Freiwilligenzentrum tätig als Infrastruktureinrichtung zur Förderung des freiwilligen und ehrenamtlichen Engagements. Es bietet Beratung rund um das Ehrenamt für Interessierte an einer ehrenamtlichen Tätigkeit sowie Beratung für Einrichtungen, die mit Ehrenamtlichen arbeiten. Das Freiwilligenzentrum initiiert und fördert ehrenamtsgestützte Projekte.

So wertvoll wie die Arbeit der Freiwilligenzentren ist, eine verpflichtende Finanzierung durch öffentliche Mittel ist dennoch nicht vorgesehen. Gerne leistet hier die Martin Müller Stiftung einen Beitrag zum Bestand dieser Einrichtung.

Freiwilligenzentrum Neustadt-Bad Windsheim